Zum Inhalt springen

Berufsausbildung

Tierwirt/in

Auf der Versuchsstation Schädtbek wird im Institut für Qualität und Sicherheit bei Milch und Fisch der Beruf „Tierwirt“ ausgebildet. Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein Hauptschulabschluss.

Die ausgeübten Tätigkeiten beim Tierwirt sind u.a.: Versorgen und Füttern, Aufziehen und Züchten der Tiere, wie Milch gewonnen und aufbereitet wird, Kennzeichnen der Tiere, Bedienen und Warten von technischen Geräten, Aufzeichnen von Daten für die Zucht- und Betriebsbuchführung.
Auszubildende erhalten während ihrer Ausbildungszeit auf der Versuchsstation Unterkunft und Verpflegung.

Die Ausbildungszeit beträgt grundsätzlich drei Jahre. Während der Ausbildungszeit besteht Berufsschulpflicht. Für die Tierwirte findet siebenmal jährlich ein jeweils 14-tägiger Blockunterricht (Berufsschule) in Kemberg (Sachsen-Anhalt) statt. Beginn eines Ausbildungsjahres ist bei den Tierwirten am 1. August.

 

Ausbildungsort

Die Ausbildung zum(r) Tierwirt/in wird auf der Versuchsstation Schädtbek angeboten.