Zum Inhalt springen

Institut für Sicherheit und Qualität bei Obst und Gemüse

Ausstattung des Instituts

Ausstattung im mikrobiologischen/mykologischen Bereich

Dieser Bereich verfügt über ein Microarray-System, quantitative PCR-Geräte, mehrere (Gradienten) PCR-Geräte, Droplet Digital PCR-System, diverse Mikroskope, Biolog-System, Bioscreen-System, Geldokumentationsysteme, diverse Gelelektrophoresen, Southern- und Western-Blotting-Systeme, IEF-Fokussiereinheit in Kombination mit einer 2-D SDS-PAGE Gelelektrophorese, DGGE und PFGE Anlagen, Hochdurchsatzsequenzierer (MiSeq), Sicherheitswerkbänke und anaerobe Werkbänke, Hungate-Technologie zum Arbeiten mit strikt anaeroben Bakterien, Klimaräume, Autoklaven, Brutschränke, Tisch- und Standzentrifugen, Labore der Sicherheitsstufe 1 und 2.

Ausstattung im Bereich der chemischen und instrumentellen Analytik

Das LC-Labor ist wie folgt ausgestattet: Zwei QTrap LC-MS/MS Systeme (AB Sciex QTrap 3200 und 5500), sowie ein QTOF LC-MS/MS-System (AB SCiex TripleTOF 5600), jeweils gekoppelt an HPLC oder UHPLC-Anlagen sowie vier weitere HPLC-Systeme mit verschiedenen Detektoren (DAD, UV, Fluoreszenz), darunter eine zweidimensionale Anlage sowie eine UHPLC. Für die Isolierung und Aufreinigung steht eine präparative HPLC-Anlage zur Verfügung. Das GC-Labor verfügt über zwei GCxGC-MS-Systeme (Shimadzu QP2010 Ultra mit Zoex ZX2 Modulator), die für Metabolom-Analysen eingesetzt werden, zwei weitere GC-MS-Systeme und einen GC-FID. Für die automatisierte Probenvorbereitung (96well-Platten) wird ein Laborroboter (Hamilton Microlab STAR) eingesetzt. Weiterhin stehen die Geräte der klassischen Lebensmittelanalytik zur Verfügung (Kjeldahl-Apparatur, Soxhlet-Extraktor, Veraschungsöfen, Büchi-Mixer, etc.)

Ausstattung im Bereich Nachernte und Qualität

Der Arbeitsbereich verfügt über zwei Phytotrone zur Anzucht von Pflanzenmaterial unter definierten Temperatur-, Luftfeuchte- und Lichtbedingungen, ein Gewächshaus, in dem Pflanzen sowohl in Erde als auch in Töpfen kultiviert werden, Kühlräume mit Temperatur- und Luftfeuchteregelung für Lagerversuche sowie ca. 90 Container mit kontrollierbarer Atmosphäre. Ein Labor mit 9 Testkabinen steht für sensorische Prüfungen zur Verfügung.
Vorhandene Apparaturen und Geräte sind: semikontinuierliche Pilot-Tauchanlage mit einem Gesamtwasservolumen von ca. 1000 L zur Warmwasserbehandlung, modular aufgebaute NIR-Anlage.