Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

22.03.2022 - 24.03.2022

Umweltradioaktivität – einst – jetzt – in Zukunft

16. Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) und dem Max Rubner-Institut (MRI) veranstaltet das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) vom 22. bis 24. März 2022 in Kiel das 16. Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität. Das Fachgespräch soll genutzt werden, um sich über Erfahrungen auszutauschen sowie über zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren. Es bietet auch eine Gelegenheit, Auswirkungen der rechtlichen Neuerungen und der sich ab 2023 ergebenden Veränderungen auf die Überwachung der Umweltradioaktivität von möglichst vielen Seiten zu beleuchten. Angesprochen sind alle, die in irgendeiner Form an der Überwachung der Umweltradioaktivität in den unterschiedlichen Bereichen beteiligt sind. Dies betrifft sowohl die Überwachung der Umwelt allgemein als auch die der kerntechnischen Anlagen, der Zwischen- und Endlager sowie die Überwachung in Zusammenhang mit NORM/Radon und Anwendungen in der Medizin bzw. Industrie.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, sich als Teilnehmer oder Aussteller anzumelden oder einen Vortrag einzureichen, finden sich auf den Internetseiten des BMU (https://www.bmu.de/ME9412).

Flyer 16. Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität (Barrierefreie PDF)