Zum Inhalt springen

Aktuelles

Das Max Rubner-Institut auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin

Weniger Zucker, Fett und Salz – Und trotzdem lecker?

Das Max Rubner-Institut präsentiert in Halle 23a das Thema Reformulierung und Nährwertkennzeichnung am Beispiel „Frühstück“. Wieviel Zucker, Fett und Salz findet bereits morgens den Weg in den Körper? Doch ob Müsli oder Wurstbrot, Rührkuchen oder Rührei – Sie entscheiden selbst, wie die Bilanz am Morgen aussieht.

Am Stand des Max Rubner-Instituts in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wählen Sie „Ihr“ virtuelles Frühstück am Tablet aus, im Anschluss haben Sie die Möglichkeit zur Verkostung von optimierten bzw. in Bezug auf Zucker, Fett und Salz reformulierten Produkten.

Reformulierung von Zucker, Fetten und Salz beim Frühstück

Stellen Sie sich am Touchscreen Ihr präferiertes Frühstück selbst zusammen! Auf Grundlage Ihrer persönlichen Auswahl berechnet die App Ihr tägliches Budget an Energie sowie Zucker, Fett und Salz, ganz auf Sie zugeschnitten. Je nachdem für welches Frühstück Sie sich entscheiden, zieht das digitale Frühstücksspiel den entsprechenden Teil an Zucker, Fett und Salz von Ihrem Tagesbudget ab.
Sie sehen auf diese Weise sofort, wie sich Ihre morgendlichen Entscheidungen auf Ihre tägliche Zufuhr von Zucker, Fetten und Salz auswirken und wieviel Spielraum Sie den restlichen Tag noch haben. Sie können dann entscheiden, ob Sie ausgewählte Elemente mit weniger zuckrigen, fettigen oder salzigen Alternativen ersetzen möchten. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Frühstück am Bildschirm selbst zu „reformulieren“.
Die Zahlen für diese Berechnung kommen größtenteils direkt aus der MRI-Forschung, den vom MRI erhobenen Daten des Bundeslebensmittelschlüssels (BLS) sowie des Produktmonitorings im Rahmen der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Reformulierung für den Magen und Nährwertkennzeichnung

Wie lecker Forschung sein kann, erleben Sie dann am Verkostungsstand. Hier gibt es drei reformulierte Lebensmittel zu schmecken: Neben Wurst mit weniger Fett können Sie Frühstückskuchen mit hochwertigerem Fett probieren, beides am MRI an den Standorten Kulmbach und Detmold im Rahmen wissenschaftlicher Reformulierungsprojekte selbst hergestellt. Im Hinblick auf Salz zeigt das Max Rubner-Institut wie Sie einen pikanten Brotaufstrich als salzarme aber geschmackreiche Alternative zu Wurst- und Käseaufschnitt ganz einfach und schnell selbst herstellen können.
Beim Müslispiel schätzen Sie den Zuckergehalt verschiedener im Handel erhältlicher Produkte. Die Auflösung gibt’s zusammen mit dem entsprechenden Nährwertkennzeichen.

Reformulierung zum Mitnehmen

Mit nach Hause nehmen können Sie neben vielen Informationen und neuen Geschmackseindrücken außerdem ein Booklet über Reformulierung.