Zum Inhalt springen

Aktuelles

DGE wählt Präsidium - Prof. Dr. Bernhard Watzl vom MRI ist neuer DGE-Vizepräsident

Auf ihrer Jahresversammlung haben die DGE-Mitglieder Prof. Dr. Jakob Linseisen von der Ludwig-Maximilians-Universität München für die nächsten drei Jahre zu ihrem Präsidenten gewählt. Prof. Dr. Britta Renner von der Universität Konstanz und Prof. Dr. Bernhard Watzl vom Max Rubner-Institut  in Karlsruhe übernehmen gemeinsam das Amt des Vizepräsidenten.

Das Max Rubner-Institut freut sich über die Wahl von Prof. Dr. Watzl zu einem von zwei Vizepräsidenten der DGE. Seit ihrer Gründung im Jahr 1953 beschäftigt sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. mit allen auf dem Gebiet der Ernährung auftretenden Fragen und stellt Forschungsbedarf fest. Sie unterstützt die ernährungswissenschaftliche Forschung ideell, informiert über neue Erkenntnisse und Entwicklungen und macht diese durch Veranstaltungen und Publikationen verfügbar. Hervorzuheben ist der Ernährungsbericht, welcher alle 4 Jahre für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft erstellt wird. Die DGE nimmt die Vertretung der deutschen Ernährungswissenschaft in nationalen und internationalen Organisationen sowie die bilaterale Zusammenarbeit mit ernährungswissenschaftlichen Gesellschaften anderer Staaten wahr. Die Mitglieder des wissenschaftlich unabhängigen Präsidiums der DGE repräsentieren die Ernährungswissenschaft Deutschlands. Präsident, Vizepräsidenten sowie alle gewählten Vertreter sind ehrenamtlich für die DGE tätig.

Prof. Dr. Britta Renner, Prof. Dr. Jakob Linseisen und Prof. Dr. Bernhard Watzl